Perlen des Ostens - Tag 12

Helsinki – Happy End nach 3840 Strassenkilometern

Heute ist die Tagwache früh. Selbst der Hahn schläft noch. Um 4.15 Uhr ertönt die gnadenlose Weckmelodie. Punkt 5 Uhr fährt der Edelliner ab nach Helsinki. Über die neugebaute Autobahn geht es auf der «Scandinavia» nach Wyborg, wo uns die fachkundige Reiseführerin verlässt. Olga von der Newa (Wolga hätte sich besser gereimt) geht zurück nach St. Petersburg. Nun sind wir auf uns allein gestellt. Wir nehmen es gelassen – es sitzen ja alle im gleichen B… us.

«Bus duss bim Russ»

55 Minuten nehmen die vier Kontrollen an der russisch-finnischen Grenze in Anspruch. Dann ist der «Bus duss bim Russ». Auf der Reise nach Helsinki übernimmt Jörg Thomann den Part des lokalen Reiseführers. Kompetent bringt er uns Land und Leute näher.

Reiseziel Helsinki in Sicht: Noch 246 km bis zum Flughafen.

In Helsinki haben wir zwei Stunden Zeit, Finnlands Hauptstadt auf eigene Faust zu erkunden. Einige edelline Gäste nützen die Gelegenheit, delikates Renntierfleisch zu probieren. Mehr Authentizität geht nicht.

Finnische Köstlichkeiten: Plättchen mit Rentier- und Elchfleisch sowie Rentier und Kartoffelstock und Preiselbeeren.

Dann nimmt der Edelliner die letzten Kilometer unserer faszinierenden Reise unter die Räder. Zum Flughafen ist es nur noch ein Katzensprung. Nach 3840 Strassenkilometern durch insgesamt neun Länder – wer erinnert sich eigentlich noch an alle neun? – rollt unser Chauffeur am Flughafen Helsinki-Vantaa über die Ziellinie.

Das war’s, liebe edelline Leserinnen und Leser. Danke für Eure Aufmerksamkeit während der zwölf spannenden Reisetage. Danke auch unseren sympathischen Gästen an Bord des Edelliners. Sie haben für gute Stimmung gesorgt. Wir freuen uns schon jetzt auf die nächste gemeinsame Reise.

Der Autor verabschiedet sich auch von den herausragenden Gastgebern Annagret und Jörg Thomann. Es ist ein Privileg, mit Euch unterwegs zu sein. Ich habe die Perlen des Ostens gesucht – und gefunden.

The End: Danke.

Autor: Thomas Wälti

Vorheriger Bericht Nächster Bericht

Zurück zu "Reiseinspiration"