13 Fragen an Stéphanie Steffen

Heute im Spotlight: Stéphanie Steffen, Teamleiterin Reisen

Hallo Steffi, bitte stelle dich kurz vor. Wer bist du und was machst du beruflich?
Mein Name ist Stéphanie Steffen aka Steffi :-) Ich bin 33 Jahre alt und wohne im wunderschönen Murten. Ich bin seit 2008 in der Tourismusbranche tätig.

Was war die beste Entscheidung in deiner beruflichen Laufbahn?
Mein Wechsel zu edelline in Bern.

Wie bist du zum Reise-Business gestossen?
Durch meine Tante Brigitte Bosch-Steffen. Sie war Inhaberin vom Reisebüro DesTour Murten.

Was macht dir an deinem Job am meisten Spass?
Den Kunden das schönste Bedürfniss zu erfüllen. *Ferien*

Welchen Herausforderungen musst du dich stellen und wie meisterst du sie?
In der Reisebranche gibt es extrem viele Herausforderungen, jede ist anders. Aber ehrlich gesagt, ist ein Dossier ohne Herausforderung langweilig. ;-)

Welches Projekt möchtest du als nächstes in Angriff nehmen?
Wieder mehr Individualreisen verkaufen zu dürfen. Dank unserer neuen Angebotsmarke «travelline» ist dies nun möglich.

Wie oft gehst du als Reiseanbieter eigentlich selber in die Ferien?
Meistens gehe ich drei bis vier Mal pro Jahr in die Ferien. Im Winter geniesse ich jeweils einige Tage auf Schweizer Pisten. Da ich warme Temperaturen liebe, gehören auch Badeferien für mich dazu. Zudem mache ich 1-2 Städtetrips pro Jahr.

Wenn du eine Sache auf der Welt verändern dürftest, was wäre das?
Unserer Menschheit klar machen, dass wir alle gleich sind. Ich wünsche mir weniger Gewalt und Rassismus auf unserer Erde.

Was war deine bisher eindrücklichste Reise?
Da gibt es einige... Hier eine kleine Auswahl meiner schönsten Reiseerlebnisse:

  • Inselhopping St. Marteen, St. Barth, St. Kitts und Anguilla
  • Bali → Land und Leute
  • Oman → Land und Leute
  • Mauritius → Schwimmen mit den Delfinen im offenen Meer

Wenn du dir ein Land aussuchen könntest - in welchem würdest du leben?
Hmm schwierige Frage, wenn ich auswandern würde, dann sicher in ein Land wo es immer warm ist.

Gibt es etwas, worauf du besonders stolz bist und etwas, was du gerne rückgängig machen würdest?
Stolz bin ich auf mein kleines Wunder im Bauch ;-)
Es gibt eigentlich nichts was ich Rückgängig machen würde, denn aus Fehlern lernt man ja bezüglich.

Wie oft schaust du täglich auf dein Handy?
Leider zu oft wenn ich ehrlich bin.

Worauf könntest du in deinem Leben nicht verzichten?
Auf meine Familie und Freunde, sowie die Guggenmusik und Sport.

Zusatzfrage: Gibt es ein Video, dass dich immer zum Lachen bringt, egal wie oft du es guckst?
Unendlich lustig und wohl eines meiner Lieblingsvideos. Hier geht's zum Video.

Stéphanie Steffen
Stéphanie Steffen

Vorheriger Bericht Nächster Bericht

Zurück zu "Blog"